Informationen

Wir begrüßen Sie auf unserer Homepage!

Sie finden auf unseren Seiten Informationen zu Gottesdiensten und Ver- anstaltungen, zu unserer Gemeinde sowie über unsere Kirche und ihre Baugeschichte.

Wir stellen Ihnen unsere kirchenmusikalische Arbeit vor und laden Sie herzlich zu Konzerten in der Tabor- kirche ein.

Schauen Sie rein!

Windorfer Straße 45a
04229 Leipzig
Tel: 0341 / 424 30 75
Fax: 0341 / 429 98 10
eMail: pfarramt@taborkirche.de

Öffnungszeiten der Kanzlei:
Mo. 10-12 Uhr
Do. 15-18 Uhr

Förderverein

Lissabon & Sintra“

Als ich im Oktober vergangenen Jahres nach Lissabon reiste, stand die Sonne am Himmel und brachte mir den Sommer zurück. Schon in den ersten Stunden meines Aufenthalts wurde mir bewusst, dass Lissabon eine liebenswerte Stadt ist, die kaum von Hektik, aber dafür von vielfältigem Charme geprägt ist. Am Freitag, dem 16. März, 19:00 Uhr will ich Ihnen im Gemeindehaus der Taborkirche anhand von Fotos meine Reiseeindrücke schildern.

Am besten kann man Lissabon durch eine Fahrt mit der gelben Straßenbahn Nr. 28 kennen lernen. Die abenteuerliche Tour führt durch enge Kurven, bewältigt steile Auf- und Abfahrten, scheint an engen Stellen fast an den Hauswänden zu kratzen und eröffnet immer wieder neue faszinierende Blicke. Ein anderes Relikt aus alten Zeiten ist der Aufzug Elevador de Santa Justa. Die sich von der Aufzugsplattform bietenden Blicke auf die nahe Ruine der gotischen Carmo-Kirche, hinunter in die bunte Altstadt, hinüber auf das wehrhafte Kastell und auf den Tejo bleiben wegen ihrer Schönheit lange im Gedächtnis.

Eine moderne Straßenbahn fährt nach Belém, wo mir die spätgotische Pracht des Hieronymus-Klosters einen besonderen Höhepunkt der Reise bescherte. Lohnend war auch eine Bahnfahrt nach Sintra, die ehemalige Sommerresidenz der portugiesischen Könige. Sowohl der Königliche Palast mit seinen beiden riesigen Kamin-Schornsteinen im Stadtzentrum als auch der wegen des Gemischs der Baustile ziemlich verrückte Palácio da Pena in der Höhe waren Ziele, die Entdeckerfreuden schenkten.

Der Vortrag wird als Benefiz-Veranstaltung zugunsten des Vereins zur Förderung und Erhaltung der Taborkirche Leipzig-Kleinzschocher durchgeführt. Sie sind sehr herzlich eingeladen.

Klaus Kruczynski

*

Seit Oktober 2016 steht links vor unserer Kirche ein grüner Schaukasten. Wir wollen für Passanten, Spaziergänger oder zufällig Vorbeikommende die Möglichkeit geben, sich über unsere Kirche zu informieren und ein Bild von innen aufzeigen. Den oft ist unsere Kirche verschlossen und es ist auch oft niemand da, Fragen zu beantworten. Auch weisen wir damit auf Veranstaltungen sowie auf die Arbeit des Fördervereins hin.

Wer nicht an diesen Schaukasten vorbeikommen kann, für den haben wir den Inhalt auf diese Seite dargestellt.

schaukasten-foerderverein2

Das Plakat kann in PDF-Format kostenfrei heruntergeladen werden!

Bitte hier Doppelklick.

*

Spendenkonto:  DE04 8609 5604 0307 0070 53  –  “Zur Erhaltung der Taborkirche”

Spendenquittungen können erstellt werden!