30.08.2021 – WOHIN ?

Es verfolgt mich. Das aufgesprayte „WOHIN“ auf dem Asphalt. Kein Fragezeichen, nur fünf große Buchstaben. WOHIN. „Herr, wohin sonst sollten wir gehen?“ Der Liedfetzen meldet sich sofort im Ohr. Dann „Wohin, wohin, wohin? – Nach Golgatha“ aus der Johannespassion.

Ist die Antwort auf die Frage „wohin?“ immer im Weitesten Sinn „zu Gott“? Das wäre ja ziemlich einfach. Und irgendwie vorhersehbar. Aber vielleicht ist das Absicht? Wie bei Notrufnummern, die kurz und einfach zu merken sind. „110 Polizei, 112 der Krankenwagen kommt vorbei“ Leicht einprägsame Antworten, die auch in Ausnahmesituationen zur Verfügung stehen. Ähnlich dem Wohin. Wohin soll ich mich in Angst und Verzweiflung wenden? – Zu Gott. Wohin soll ich gehen, für Ruhe und Frieden?- Zu Gott.

Eine leicht einprägsame Antwort für Notfallsituationen.

Friederike Schönherr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.