24.07.2021 – Mein Gesprächspartner und ich sind sehr unterschiedlich.

Ich bin jemand, die sich alles auf Papier notiert und nur wenig Ahnung von YouTube, Streaming und Co. hat. Er ist Informatiker, hat Programme geschrieben und lebt quasi im Internet. Wir sprachen über das Thema Musik. Auch hier waren die Lager unterschiedlich. Er mag Metall, Schlagzeug und synthetische Klänge. Ich liebe Sinfonieorchester.

Er erzählte mir von Künstlern, die mir absolut nichts sagten und verwendete Begriffe, die mir das Gefühl gaben, von einem anderen Planeten zu sein. Ich bin kein unmusikalischer Mensch, aber da konnte ich nun wirklich nicht folgen. Als ich das Gespräch zu Ende bringen wollte, fiel ihm noch ein Stück ein, das er mir unbedingt zeigen wollte. Er suchte ein bisschen und hielt mir dann die Kopfhörer hin. Ich sah einen englischen Titel und dass es 12 Minuten lang war. Ich seufzte innerlich. Er drückte auf Play. Das Stück war ruhiger als erwartet und klang nach Sommer und lauen Abenden mit Freunden. Ich sah Sonnenuntergänge über dem Cospudener See, Grillabende im Park, all die wunderbaren Begegnungen in meinem Leben und erinnerte mich an die Momente, in denen sich einfach alles leicht und unbeschwert anfühlte. Als das Lied verklingt, fehlen mir die Worte und auch er hat Tränen in den Augen.

Als später heimgehe, denke ich über unser Gespräch nach. Wir sind zwei absolut verschiedene Menschen und haben trotzdem genau das gleiche in dem Moment empfunden. Wir fühlten uns beide verstanden und verbunden, durch ein Musikstück.

Ich glaube, dass gleiche ist es mit dem Glauben. Es ist egal, woher wir kommen, was wir für Hobbys haben und wo wir im Leben stehen. Es gibt immer, selbst zwischen den unterschiedlichsten Menschen, diese eine Schnittstelle, die uns abholt und verbindet. Durch die es uns möglich ist mit Fremden einen Gottesdienst zu feiern. Diese Schnittstelle, von der wir alle zusammengebracht werden, unabhängig davon, wie und wo wir gerade im Leben stehen.

Friederike Schönherr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.