20.06.2021 – Orientalischer Sonntagspsalm

Dankbar finden wir
Deine
Überall-Spuren im Erdfaltenkleid:
Farbige Sandstein-Ornamente,
vom Gurgeln urzeitlicher Fluten
ausgespülter Schmuck.
Vulkangeschenke
aus dem Schmelztiegel des Erdkerns:
Basalt, Chrysokoll,
Bergkristall, Smaragd;
eine Fülle phantastischer Schätze.

Die Brunnen der Tiefe
quellen zum Lebensborn.
Flüsse begrünen das Tal.
Regen befeuchtet die Steppe.
Der Meeresschoß breitet einen Teppich
bezaubernder Farben und Formen
am Ufersaum;
eine ungeahnte Fülle:
Fische, Korallen, blumige Wesen.
Deine Sonne holt sie ans Licht.

Aus der Erdkrume
sprießt vielfältiges Leben.
Anemonen wiegen sich im Wind,
Mandelblüten
verheißen künftige Früchte.
Da stehen altehrwürdige Ölbäume,
Eukalyptus, Pinien, Zypressen.
Fruchtbare Oasen inmitten der Wüste
bieten erholsame Rast.
Dort ruhen Kamele mit ihren Treibern,
im Felsspalt sonnt sich die Eidechse.

Mit Deiner Schöpfung schenkst Du auch uns
menschliches Antlitz,
Atem und Stimme.
Ein buntes Gemisch von Gefühlen,
Lebensweisen und Sprachen,
arabisch und hebräisch,
deutsch und englisch.
Du wartest,
dass wir einander erkennen
als eine große weltweite Familie
von Schwestern und Brüdern.
Es ist Dein Geist, der uns vereint.

Vielstimmig loben wir Dich,
Dich,
Jahwe,
Allah.
Unser Vater,
Mutter unser.
Unaussprechlicher,
Welten umspannender,
hautnaher Gott,
Du.

Rolf-Dieter Hansmann

1998. Am Ende einer Reise nach Israel und Jordanien.

Ich wünsche Ihnen einen gesegneten Sonntag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.