13.08.2021 – FRIEDEN finden

Über Friedhöfe zu gehen bedeutet für mich inneren Frieden finden, Nachdenken über mir bekannte und unbekannte Menschen. Wenn ich auf Reisen bin hab ich immer Zeit dafür, hier in Leipzig nehme ich sie mir. Die Besuche sind verschieden geprägt. Auf mir fremden Friedhöfen entdecke ich Namen, lese Jahreszahlen, sehe die Bepflanzung, habe Geschichten dazu im Kopf – in Dresden gehe ich zuerst gezielt an die Gräber meiner Lieben – in Leipzig an die Gräber derer, die ich gut kannte und die mir nahe waren.

So ein Friedhof ist ruhig, voller Natur und voller Erinnerungen. „Ruhe in Frieden“, das spürt man hier, unter den Bäumen ebenso wie auf der freien Fläche, über die der Wind weht.

In diesem Monat war ich bereits zweimal, gemeinsam mit mir lieben Menschen, hier in Leipzig auf dem Südfriedhof. Nach dem Aufsuchen von uns persönlich wichtigen Gräbern entdeckten wir – wieder mal – viele weitere uns bekannte Namen. Zu manchen können wir etwas aus ihrem Leben uns erzählen. Zu manchen hatte ich, hatten wir, irgendwie, irgendwann, irgendwo persönlichen Kontakt. So habe ich in jungen Jahren mit zweien jeweils im Duett gesungen, andere habe ich, haben wir, auf Bühnen gesehen und gehört, von anderen las ich ihr Buch oder weiß, wo ihre Kunstwerke hängen, mit anderen war ich im Gespräch oder hörte ihnen zu. Ich denke dort dann besonders an diese Menschen und auch an Begebenheiten, die mit ihnen zusammenhängen. Ruhig kann ich mich auf eine Bank setzen und den Gedanken nachspüren, dabei wechselhafte Gefühle haben.

An der Allee der in den verschiedenen Regimen ermordeten oder darin umgekommenen Menschen kann man am Wort „Frieden“ (ver)zweifeln. Und doch empfinde ich ihn, gerade auch dort, über dieser ehrenvoll, akribisch angeordneten Aufreihung der Grabsteine, ganz dem Blick und den Naturereignissen freigegeben. Und eben dort weiß ich, wie wichtig Frieden ist und dass er überall sein muss – und dass ich ihn nicht nur auf Friedhöfen finden möchte.

Baberina Müller  (Foto: privat)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.