11.06.2021 – Im Land der rollenden Steine

 

Sollten Sie einmal in Südtirol sein und auf’s wunderbare Stilfser Joch hinauffahren wollen, dann planen Sie doch einen Halt im kleinen Ort Prad, direkt am Fuß der Berge ein, um den Lorenz Kuntner, einen sehr originellen Bildhauer und Dichter zu besuchen. Sie können ihn gar nicht verfehlen, denn sein weitläufiges Anwesen liegt gleich an der Hauptstraße. Da fließt der Bach, der ihm unerschöpfliche Mengen an runden Steinen aus dem Gebirge mitbringt, aus denen er seine überraschenden, teilweise skurrilen Werke zaubert. Zu Hunderten stehen sie dort im Freien aufgestellt. Einige kann man kaufen, doch gern trennt er sich nicht von seinen Lieblingen. Aber bewundern lässt er sie sehr gern, und es ist einfach eine Freude, mit ihm über Gott und die Welt in’s Gespräch zu kommen. Nein, er ist kein Schwätzer, aber ein großartig bodenständiger Mensch, der sich unglaublich viele Gedanken über das Leben macht. Ich gebe Ihnen eine Seite aus einem seiner Bücher zum Mitfreuen und Mitdenken.

Ihr Günther Jacob

Aus: Lorenz Kuntner, Im Land der rollenden Steine
Eigenverlag 2010, L.K., Hauptstraße 129, I-39026 Prad am Stilfserjoch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.