08.06.2021 – Frieden und Gerechtigkeit

 

Frieden mache ich zu deiner Wache und Gerechtigkeit zu deiner Obrigkeit.“ Jesaia 60, 17, Tageslosung für den 08.06.2021

(Foto: privat)

Der heutige Losungstext stammt aus der Zeit, als viele Menschen jüdischen Glaubens aus dem babylonischen Exil nach Jerusalem zurückgekehrt waren. Mit einer ungeheuren poetischen Kraft reiht sich im 60. Kapitel des Jesajabuchs Verheißung an Verheißung. In Vers 17 folgt auf bildhafte Versprechungen materiellen Wohlergehens die immaterielle Verheißung, die Gegenstand der heutigen Losung ist und in der Lutherübersetzung 2017 so lautet: „Und ich will den Frieden zu deiner Obrigkeit machen und die Gerechtigkeit zu deinem Herrscher.“. Sie mündet im nächsten Vers in „Man soll nicht mehr von Frevel hören in deinem Lande noch von Schaden oder Verderben in deinen Grenzen, sondern deine Mauern sollen »Heil« und deine Tore »Lob« heißen.“ Der Text zeigt, bedeutender als materielle Versprechungen sind Frieden zusammen mit Gerechtigkeit.

Wichtig scheint mir hier der Zusammenklang von Frieden und Gerechtigkeit. Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Streit. Frieden ist eine grundlegende Voraussetzung für das menschliche Zusammenleben. Daher wird dem Frieden zu Liebe nur zu gern die Gerechtigkeit, der zweite wichtige Begriff aus unserer Tageslosung, vernachlässigt. Aus Furcht vor Chaos finden sich Menschen mit Ungerechtigkeit ab. Wo das ausgenutzt wird, können Gesellschaften zu Diktaturen werden. Dabei muss ich an Belarus denken, ein Land in dem sich der Präsident mit einer Wahlfälschung an der Macht halten will und Menschen viel riskieren, um dagegen zu protestieren. Unrecht zieht Unrecht nach sich. Jüngste Entwicklung in Belarus ist die rechtswidrige Inhaftierung des belarussischen Journalisten Raman Pratasevich und seiner Freundin Sofia Sapega nachdem ihr Flugzeug unter einem Vorwand zur Landung gezwungen wurde. Frieden und Gerechtigkeit – sich für diese Verheißung einzusetzen ist für uns als Christ*innen, die aus der bleibenden Relevanz biblischer Zeugnisse schöpfen, Verpflichtung, damit nicht nur unsere Mauern „Heil“ und nicht nur unsere Tore „Lob“ heißen.

 

Christian Marquering

____________________________________________________________________________

Wenn es Ihnen ein Anliegen ist, dass Raman und Sofia Gerechtigkeit widerfährt, können Sie sich an der urgend action von Amnesty International beteiligen:

https://www.amnesty.org/en/get-involved/take-action/belarus-protasevich-action/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.